Homepage > Ausflüge > Hohen Wittlingen und Schillerhöhle eMail: webmaster@rausche.de
Hohen Wittlingen und Schillerhöhle 3
 
Der Weg zur Schillerhöhle geht steil bergab. Sie ist die "Tulkahöhle" aus dem Roman "Rulaman". Weg zur Schillerhöhle
Ein Herr von Schilling verunglückte im Schillingsloch bei der Bärenjagd und ist auf dem Heimtransport auf dem Pass zwischen Dettinger Hörnle und Karlslinde verstorben (Schillingskreuz). Der Name Schillerloch taucht seit ca 200 Jahren auf. 1833 nahm der Uracher Oberförster Graf von Mandelsloh Grabungen in der Höhle vor und fand Knochen von Braunbär und Luchs und sowie einen gut erhaltenen Menschen- schädel. Nach Kulturspuren suchte er leider nicht und der Aushub wurde einfach den Berg hinuntergeworfen. In der Höhle
 
Zurück
letzte Änderung 06.05.2005
 
Homepage > Ausflüge > Hohen Wittlingen und Schillerhöhle eMail: webmaster@rausche.de